Sie sind hier: Bereitschaft

Sanitätsdienst anfordern

Bei Veranstaltungen mit einer Vielzahl von Besuchern oder in bestimmten Sportklassen ist eine sanitätsdienstliche Versorgung vorgeschrieben oder gewünscht. Die Ausrichter tragen während der Veranstaltung die Verantwortung für ihre Besucher und Mitwirkenden.

PflasterWir nehmen Ihnen einen Teil der Verantwortung ab.
Der DRK OV Holzgerlingen/Altdorf stellt bei einem Sanitätsdienst mindestens 2 Personen. Diese übernehmen für Sie die Erstversorgung von Verletzten und stellen den gezielten Transport ins Krankenhaus oder zum Arzt sicher. Unsere Helferinnen und Helfer haben die Ausbildung zum Sanitätshelfer oder sogar weitergehende wie Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistent.


Nicht nur die Ausbildung sondern auch die Hilfsmittel werden von uns gestellt. Sei es das benötigte Pflaster, die elastische Binde oder eine Vakuummatratze zur Lagerung von Patienten bei Knochenbrüchen. Wenn es das Dienstaufkommen ermöglicht, beziehungsweise dies für Ihre Veranstaltung vorgeschrieben oder erwünscht ist, kommen unsere Helfer mit einem unserer Einsatzfahrzeuge.
Euroschein
Für die Dienste erlauben wir uns Ihnen, pro Stunde und pro Helfer, einen Betrag von 6,00 Euro in Rechnung zu stellen. Darin sind alle benötigten Hilfsmittel und ggf. unser mitgebrachter Krankentransportwagen enthalten. Sollten Sie durch vorhandene Vorschriften, zum Beispiel von einem Verband, speziell ausgebildetes Personal oder einen Rettungswagen benötigen, geben wir die uns entstehenden Kosten für die Ausleihung an Sie weiter.

Unsere Helferinnen und Helfer übernehmen die Dienste ehrenamtlich. Es wäre daher schön, wenn Sie für eine Verpflegung sorgen könnten.

Delegieren Sie die Verantwortung, wir freuen uns auf Ihre Dienstanforderung!

Hier das
Dienstanforderungsformular zum Download (PDF-Format)

---